Sonntag, 11. Dezember 2011

Larix tanuki out of 2010

Beginn siehe hier http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopic.php?f=9&t=25740

Dieser Tanuki wurde jetzt lediglich auf eine Felsenschale gesetzt und die Scharis mit Jinmittel bestrichen. Das Arbeiten am Totholz wird noch weiter verfeinert. Ich denke an Höhlungen iin der Front weil das innere des Totholz stammes ausgehöhlt ist und so Schattenverläufe über die Löcher eine Tiefe bringen ...
Now this Tanuki was put merely on a rock bowl and the Scharis were coated with Jinmittel. The work on the dead wood will be refined even further. I think of cavities in of the frontof the dead wood of the trunk because the internal one is hollowed out and thus will bring shadows and a depth in the courses ...
Ahora este Tanuki fue puesto simplemente en una maceta de roca y Scharis fueron cubiertos de Jincolor. El trabajo de la madera muerta será refinado aún adelante. Pienso en cavidades en la frente de la madera muerta del tronco porque por dentro es ahuecado y así traerá sombras y una profundidad en los lineas...








































Kommentare:

Anne hat gesagt…

Das ist wirklich ein imposanter Lärchen-Tanuki...in seiner reduzierten Form und den attraktiven Totholzstrukturen wirkt er nahezu skulptural...mit deinen unterstützenden Totholzarbeiten hast du ihn auf einen guten Weg gebracht...
bin gespannt, wie die Lärche sich auf Dauer entwickelt
Abrazos Anne

Boundless Technologies (Pvt) Ltd. hat gesagt…

Incidentally, I like the way you have structured your site, it is super and very easy to follow. I have bookmarked you and will be back regularly. Thank you
karachi online shopping