Samstag, 5. November 2011

Juniperus procumbens on a Picea tanuki

Dieser Juniperus procumbens ist auf einen, mir leider "gestorbenen" Fichten Tanuki aufgesetzt.
Ich konnte mich nicht von ihm trennen und habe ihm hierdurch noch eine Chance gegeben.
Ich hoffe, dass das Fiochtenholz nicht zu weich ist und zu schnell verottet. Wenns nicht klappen sollte werde ich Holzhärter einsetzen und das Totholz konservieren.

This Juniperus procumbens is arranged on one, unfortunately to early "died" spruce Tanuki.
I could not take it to worse and have given it through this one another chance.
I hope that the spruce deadwood is not too soft and molder too fast . If it should not resist I start and preserve the dead wood with wooden hardener .


Este Juniperus procumbens es arreglado en uno, lamentablemente al temprano "muerto" Tanuki pulcro.
Yo no podía tomarlo al peor y lo he dado por esta otra posibilidad.
Espero que el personal inútil pulcro no sea demasiado suave y desmorónese demasiado rápido. Si esto no debería resistir comienzo y conservo la madera muerta con la substancia por la subirlo las resistenzia.





























Kommentare:

Frank The Tank hat gesagt…

hmmm das geht auch !? Ich lerne immer wieder was dazu... beeindruckend ! Ich hab übrigens jetzt einen zweiten Blog, vielleicht magst ja mal vorbeischauen... Frankies Testwelt

Anne hat gesagt…

Hola...
Glückwunsch zu der gelungenen Zusammenführung....ich kann mir schon gut vorstellen wie prima das kleinblättrige wacholdergrün den schön geschwungenen Fichtenstamm umfließt und der Gesamteindruck einer tollen Fichte entsteht...
saludos
Anne