Dienstag, 24. März 2009

Ein wahnsinniger Quercus robur Yamadori !!!

Ein solcher Zufall und ein solches Glück !!! Man sollte nie aufhören zu suchen ... Auf dem Weg vom Einkaufen nach Haus machte ich noch einen kleinen Schlenker in die angrenzenden Feldwege ... schaute nach links und rechts, hörte gute Salsamusik ... die Sonne begann schon unter zu gehen und plötzlich ... was sahen meine Augen ...eine ca. 3 m hohe Eiche deren Stammverlauf mich augenblicklich auf die Bremse drücken ließ... sollte ich sie jetzt noch eben schnell herausholen ? Nun ja ... zurückschneiden kann ich sie ja schon mal ... und das Nebari ansehen ...und vielleicht schon mal umstechen ...aber als ich das alles hinter mich gebracht hatte ... wieso eigentlich jetzt nicht ;-) ... sie misst 82 cm und hat einen Stammdurchmesser von sage und schreibe 21 cm ... verdammt schön geschwungener Stammverlauf und die oberflächlichen Wurzeln einfach genial ... also weiter ...sie stand direkt neben einer Kiefer deren dicke , mächtige Wurzeln wohl noch eben Platz ließen für eine mächtige Pfahlwurzel ... puhhh ... wie daran kommen und sie ohne viel Schaden ausgraben ? ...



Als alter Yamadoristo weiß man natürlich, dass man solche Probleme mit einer Handsäge meistern kann ... also alles soweit freigelegt, dass nur noch die mächtige Pfahlwurzel durchtrennt werden musste ... und siehe da ... es ist ein Prachtstück und in drei bis 4 Jahren wird sie sicher etwas ganz besonderes sein ;-)

Weil die Sonne ja mittlerweile schon untergegangen ist wird sie bis morgen in einem Wasserbad abwarten müssen und dann ein passendes Pflanzgefäß bekommen mit guter Erde fürs kräftige Durchwurzeln...







Sieht zwar ein wenig karg aus ... aber ein Kenner sieht welches Potential in dieser prächtigen Eiche steckt ;-)

Kommentare:

Igorilla hat gesagt…

Gratulation, da hast du einen tollen Baum an Land gezogen! Und das einfach so nebenbei ... oh Mann oh Mann ;-) Die Stammbewegung ist absolut genial - der Rest kommt dann mit der Zeit.
Gaaanz großes Kino :-)

abana hat gesagt…

Woh, wenn das mal keiner mächtiger Eichenprebonsai ist! Es nützt offensichtlich,immer die augen offen zu halten egal wo man sich befindet und immer mal vom weg abzuschweifen. Bin gespannt wie sich der eichenbonsai entwickelt. Wird bestimmt beeindruckend bei dem stammschwung und vor allem dem durchmesser! Anne